Datenschutzerklärung

Die Rechtsanwaltskanzlei Prof. Dr. Struensee Rechtsanwälte, eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, (nachfolgende “Struensee Rechtsanwälte” oder “Wir/Uns”) möchten Sie nachfolgende darüber informieren, welche Daten Sie als Nutzer bzw. Besucher unserer Webseiten übermitteln, zu welchem Zweck und in welcher Form dies geschieht und welche Rechte Sie haben. Uns liegt die Sicherheit und die Vertraulichkeit Ihrer Daten sehr am Herzen. Als Rechtsanwälte wissen wir, wie wichtig der Schutz und die vertrauliche Behandlung der uns überlassenen Daten ist. Wir nehmen diese Verantwortung und das damit verbundene Vertrauen sehr ernst.

1. Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Prof. Dr. Struensee Rechtsanwälte
Rothenburg 20/21
48143 Münster

Tel. +49 251 133 133 0
Fax +49 251 133 133 13

email: muenster@struensee.com

anlässlich Ihres Besuch oder Ihrer Nutzung dieser Webseiten.

Ansprechpartner für Ihre Anliegen rund um den Datenschutz ist:

Rechtsanwalt Rüdiger Wulf
Kontaktdaten wie oben.

2. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten, Art und Zweck ihrer Verwendung

2.1. Beim Besuch der Website

Die Startseiten unserer Webpräsenz sind zu erreichen über die Adressen:

  • http:// www.struensee.com

Bei Aufruf dieser ungesicherten Adresse erfolgt eine unmittelbare Weiterleitung auf die gesicherte Seite https://struensee-rechtsanwaelte.de, so dass Ihr weiterer Besuch über eine gesicherte Verbindung erfolgt.

  • https://struensee-rechtsanwaelte.de bzw. https://www.struensee-rechtsanwaelte.de

Soweit die Seiten über eine der ungesicherten Verbindungsadressen http://struensee-rechtsanwaelte.de bzw. http://www.struensee-rechtsanwaelte.de aufgerufen werden, erfolgt eine unmittelbare Weiterleitung auf die gesicherte Seite https://struensee-rechtsanwaelte.de, so dass Ihr weiterer Besuch über eine gesicherte Verbindung erfolgt.

Bei Aufruf unserer Seiten auf dem zum Einsatz kommenden Browsers Ihres jeweiligen Endgerätes werden automatisch Informationen an den Server gesendet, der unsere Seiten hostet.

Wir nutzen das Hosting zu folgenden Zwecken:

Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners und des anfragenden Providers,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers/ Internet-Service-Providers,
    • übertragene Datenmenge,
    • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code),
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Sicherheitsleistungen inkl. Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
    • zu weiteren administrativen Zwecken,
  • Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen,
  • Rechenkapazität sowie Speicherplatz und Datenbankdienste,
  • sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs der Website einsetzen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2.2. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Unter der Adresse https://struensee-rechtsanwaelte.de/kontaktformular/ stellen wir ein Kontaktformular zur Verfügung, mit dem Sie uns kontaktieren können. Ihr Name, Ihre Email Adresse und die Nachricht selber sind erforderliche Felder, die wir zur Beabeitung Ihrer Anfrage sowie zur Beantwortung benötigen. Sollten Sie eines der Pflichtfelder nicht ausfüllen wollen, nutzen Sie bitte den postalischen Weg, das Fax oder Telefon.

Unsere Seite nutzt zur Übertragung eine Verschlüsselung. Dies ist an dem entsprechenden Symbol sowie an dem “https://” Anfang der Webseite in der Adresszeile zu erkennen. Näheres dazu finden Sie unter nachstehender Ziffer 9.

Sollte die Seite bei Ihnen nicht als sichere Verbindung angezeigt werden, raten wir Ihnen dringend davon ab, uns Informationen über dieses Kontaktformular zu übermitteln. Nutzen Sie in dem Fall bitte den postalischen Weg, das Fax oder Telefon.

Dabei verarbeiten wir neben den unter Ziff. 2.1. genannten Daten jene weiteren Daten, die Sie an uns übermitteln.

Dies können sein:

    • Vor- und Zuname,
    • Email Adresse,
  • in den Feldern „Betreff“ und „Nachricht“ jene Informationen, die Sie uns darin übermitteln.

Die Verarbeitung der Daten, die Sie uns mittels Kontaktformular zum Zwecke der Kontaktaufnahme übermitteln, erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

Für Ihr Recht einer vorzeitigen Löschung oder eines Widerrufs Ihrer Einwilligung lesen Sie bitte nachfolgender Ziffer 7.

2.3. Bei Kontaktierung über Email

Wenn Sie mit uns per Email in Kontakt treten, verarbeiten wir jene Angaben, die Sie uns übermitteln, zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.
Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Für Ihr Recht einer vorzeitigen Löschung oder eines Widerrufs Ihrer Einwilligung lesen Sie bitte nachfolgende Ziffer 7.

2.4. Cookies:

Allgemein: Was sind Cookies?

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie Seite mit Cookies besuchen. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.

Unsere Webseite:

  1. Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

    In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

    Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

    Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

    Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

  2. Bitte lesen Sie für das Setzen von Cookies durch Dritte auch unsere Hinweise in Ziffer 6 „Einbindung Inhalte Dritter“.

2.5. WordPress

Unsere Webseiten werden mit Hilfe des Content Management Systems WordPress erstellt und verwaltet.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Analyse-Tools/SEO

Wir setzen zur Zeit keine Tracking oder Analyse-Tools (wie Google Analytics) ein.
Wir nutzen die WordPress-Erweiterung YOAST https://yoast.com/wordpress/plugins/, um unsere Auffindbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern. Dabei nutzen wir dieses Tool, um unsere eigenen Seiten daraufhin zu kontrollieren, ob wir sie derart gestalten, dass die Suchmaschinen diese leicht auffinden und darstellen können. Analyseerstellungen oder Datenerhebungen zu den Besuchern der Seite finden dabei nicht statt.

5. Facebook / Twitter

Auf unseren Seiten kommen keine Social Media PlugIns von Facebook oder twitter zum Einsatz, sondern wir haben unten im Fussbereich der Seiten zwei Grafiken, die jeweils auf unsere Präsenz bei Facebook bzw. twitter als externe Links verweisen. Zuvor werden Sie jedoch auf eine Unterseite (für Facebook, für twitter) geführt, auf der wir Sie auf diese Datenschutzinformationen sowie auf die Weiterleitung hinweisen.

Da wir keine PlugIns dieser Anbieter einsetzen, werden bei Anklicken der Grafiken im Fussbereich auch keine Daten an diese Anbieter übertragen. Erst wenn Sie nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis auf die Facebook oder Twitter Seite weitergeleitet werden, können diese Daten von Ihnen erheben, insbesondere wenn Sie bereits bei den Diensten eingeloggt sind. Es handelt sich bei der von uns genutzten Methode jedoch um klassische Links zu Seiten Dritten und nicht um eine Nutzung eines Analyse-/Datenübertragungstools eines Dritten auf unseren eigenen Seiten.

6. Eindbindung Inhalte Dritter

6.1. Google Web Fonts

Das Theme und die Programmierung unserer Seiten nutzte “Google Web Fonts”. Dabei handelt es sich um einen Dienst der US-amerikanische Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), im Folgenden einfach als “Google” bezeichnet. Der Dienst ermöglicht es, dass externer Schriftarten, sog. Google Fonts, auf der Seite genutzt werden.

Dies diente dazu, unsere Seiten für Sie grafisch so darzustellen, dass sie einfach lesbar sind. Kennt Ihr Browser die von uns vorgegebene Schriftart nicht, greift Ihr Browser auf eine lokal bei Ihnen gespeicherte Standardschriftart zu. Dies kann dazu führen, dass Seiten nicht korrekt dargestellt werden. Hier griff Google Web Fonts ein: ´Nachdem Ihr Browser ausgelesen hat, welche Schriftart unsere Seite erfordert, lädt der Dienst die entsprechende Schriftart (Font) von Google in ihren Browsercache.

Dadurch kommt es zu einem Aufruf eines Google Servers (in der Regel außerhalb der EU, zumeist in den USA) durch Sie. Damit übermitteln Sie Daten wie die durch Sie besuchte Seite, Ihre IP-Adresse und auch den von Ihnen verwendeten Browser an Google.

Google ist Teil des zwischen der EU und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen. Dies verpflichtet die teilnehmenden Unternehmen, europäische Datenschutzstandards und -vorgaben einzuhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite:

Datenschutzerklärung von Google:

Weitere Informationen zu Google Web Fonts seitens des Dienstanbieters Google:

Wir haben inzwischen mit dem WordPress Plugin Autoptimize die Google Fonts deaktiviert und arbeiten daran, diese Fonts lokal auf unserem Webspeicher einzubinden, so dass keine Verbindung mehr zu einem externen Server notwendig ist, um diese Schriftarten einzubinden.

6.2. Google reCAPTCHA

Soweit wir reCAPTCHA von Google verwenden, verwenden wir reCAPTCHA, Version 3. Die Nutzung von reCAPTCHA, Version 3, unte rliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google. reCAPTCHA dient der Abwehr von Spam und Missbrauch auf unserer Website.

6.3. Openstreetmap.org

Wir hattem eine Karte der OpenStreetMap-Foundation (132 Maney Hill Road, Sutton Coldfieldn, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom) eingebunden. Dabei handelt es sich um eine in Großbritannien registrierte gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist, das OpenStreetMap-Projekt zu unterstützen. Dabei kann es dazu kommen, dass OpenStreetMap sogenannte Session Cookies setzt. Zudem kann die Nutzung der Kartenfunktionen von OpenStreetMap dazu führen, dass In­for­ma­tio­nen über die Nut­zung die­ser Web­sei­te und Ihre IP an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert werden. So weren die Bilder, aus denen die Karte zusammen gesetzt ist, von den Seiten von OpenStreetMap abgerufen, beispielsweise das Bild: https://b.tile.openstreetmap.org/15/17078/10829.png. Diese Server stehen nach derzeitigem Kenntnisstand in Grossbritannien.

Wir nutzten OpenStreetMap im Interesse einer zweckentsprechenden Darstellung unseres Kanzleistandotes. Dies stellte ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Informationen zum Datenschutz durch OpenStreetMap finden Sie auf der Datenschutzseite von OpenStreetMap.

Wir haben inzwischen die Seite mit der Karte offline geschaltet.

6.4. Polyfill.io

Bei der Nutzung der Karten von OpenStreetMap wird ein externer Code des JavaScript-Frameworks “polyfill.io” eingesetzte. Dieser wird durch The Financial Times Limited (polyfill.io) bereitgestellt. Rufen Sie eine Webseite auf, die Polyfills nutzt, lädt Ihr Browser jene Polyfills herunter, die für eine optimale Darstellung der Webseite auch in älteren Webbrowsern notwendig sind. Polyfills sorgen dafür, dass Sie Webseiten, die eigentlich für moderne Webbrowser geschrieben wurden, auch mit älteren Browsern nutzen können. In der optimalen Darstellung liegt unser Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Datenschutzbestimmungen der Firma finden Sie hier: https://polyfill.io/v3/privacy-policy/

7. Betroffenenrecht

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail, per Fax oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an

Prof. Dr. Struensee Rechtsanwälte
Rechtanwalt Rüdiger Wulf
Rothenburg 20/21
48143 Münster
Fax +49 251 133 133 13
email: muenster@struensee.com

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

7.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Im Einzelnen:

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.

Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

    1. die Verarbeitungszwecke;
    1. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
    1. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
    1. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
    1. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    1. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    1. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  1. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen.

Im Einzelnen:

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    1. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    1. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    1. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    1. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  1. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
    1. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
    1. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  1. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lasen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

    1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  1. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
    Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

7.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7.7. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

7.8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

7.9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

8. Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.
In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor, etwa im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke weiter gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und innerhalb einer angemessenen Frist nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

9. Datensicherheit

    1. Unsere Webseiten nutzen das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS), was die Verwendung von HTTP über SSL oder TLS bezeichnet. Sie erkennen die Verwendung von HTTPS in Ihrem Browser daran, dass der besuchten Internetadresse https statt http vorangestellt ist. Zudem ist bei den meisten Browser eine abgesicherte Verbindung zusätzlich optisch hervorgehoben.
    1. Wir verwenden ein Let’s Encrypt Authority X3 Zertifikat, somit wird Ihre Verbindung zu unseren Seiten mittels eines modernen Codier-Suite verschlüsselt. Dabei handelt es sich in der Regel um eine TLS Verschlüsselung.
    1. Bei der Verschlüsselung verwenden wir die Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128 Bit Technologie zurück.
  1. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
  2. Für unser Webseitenangebot haben wir ein Webhosting bei fXmedia Marcus Baur (Link zum Impressum der fXmedia) gebucht. Die Server der fXmedia Server stehen nach Angaben des Anbieters im Rechenzentrum der myLoc managed IT AG (Link zu Impressum der myLoc managed IT AG) in Düsseldorf/Deutschland.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://struensee-rechtsanwaelte.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.